Seit 1977 ist Escrima eine Ergänzung des Unterrichtsprogrammes der Internationalen WingTsun Association-IWTA. Es ist eine Bereicherung für alle Mitglieder, die an Waffenkampf interessiert sind, da im WingTsun die "Waffenprogramme" erst in den höheren Programmen unterrichtet werden. Im Escrima beginnt man mit dem Erlernen von Bewegungsabläufen mit Waffen und setzt diese später ohne Waffen gegen den potenziellen Angreifer um. So ergänzen sich beide Systeme optimal.

Esrima bietet eine höchst effiziente, authentische Schwert- / Stockkampf- und Messerkampskunst. Es beinhaltet Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen (Schirm, Schlüssel, Taschenlampe, Handy etc.).

Der Unterricht und die Übungen sind logisch aufgebaut und leicht verständlich, sowohl für Laien, als auch Profis. Escrima ist sofort ein- und umsetzbar.